Das Magazin

inkultur-Suche
Jahrgang 67, Nr. 10, Juni bis August 2017
Inhaltsverzeichnis
Fünf Fragen an
Hier das ganze Magazin Downloaden!!!
iN KULTUR - Nr 10
Jahrgang 67, Ausgabe Nr.10, Juni bis August 2017


Liebe Leserinnen, liebe Leser

wie schnell doch die Zeit vergeht – wieder endet eine spannende und hochklassige Hamburger Theatersaison und das letzte Magazin der aktuellen Spielzeit liegt vor Ihnen. Noch bis zum 30. Juni können Sie Vorstellungen auf Ihr Abo dieser laufenden Saison buchen – und nutzen Sie Ihre letzten freien Anrechte! Am 1. Juli beginnt die neue Zählung. Entscheidend ist das Buchungsdatum; die Vorstellung kann auch im Juli oder später stattfinden. Das erste Magazin der neuen Spielzeit erscheint Anfang September.

Im Juli erhalten Sie wie gewohnt Ihre neuen Abo-Unterlagen zusammen mit der Sommerausgabe unserer Ticket-Angebote – während der Sommerferien soll schließlich keine kulturelle Langeweile aufkommen. Falls Sie unser Angebot für Festtermin-Abos noch nicht kennen, melden Sie sich bitte. Und vielleicht haben ja auch Ihre Freunde und Bekannten ebenfalls Lust auf ein Abo für alle Theater? Fragen Sie sie doch einfach mal. Für jedes neue Mitglied bedanken wir uns beim Werber mit einer kleinen Prämie.
Die Sommerpause der Theater bezieht sich natürlich nicht auf die Arbeit in der Geschäftsstelle der Hamburger Volksbühne – das Team ist zu den gewohnten Zeiten für Sie zu erreichen.

Zum Schluss der Spielzeit möchte ich Sie gern auf ein Projekt aufmerksam machen, das wir von inkultur seit einigen Monaten unterstützen.
„Kulturistenhoch2“ setzt sich unter dem Motto „Gemeinsam Jung und Alt für Teilhabe und Lebensfreude“ dafür ein, dass ältere Hamburgerinnen und Hamburger mit kleinem Einkommen, ehrenamtlich durch engagierte Oberstufenschülerinnen und -schüler aus der Nachbarschaft begleitet, Theater oder Konzerte besuchen können. Außer der Teilhabe an der Kultur geht es dabei um Dialog und Kontakt zwischen den Generationen. Das kreative Team von „Kulturistenhoch2“ verdient unsere Anerkennung, und wir stellen für die Arbeit regelmäßig kleine Restkartenkontingente zur Verfügung.

Bereits begonnen haben wir mit der Planung unserer Reisen zum Jahresausklang, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Gemeinsam mit unserem Partner Peters Reisen feilen wir zurzeit an den neuen Programmen: im Advent geht es nach Nürnberg, und zum Jahreswechsel zu unseren polnischen Nachbarn nach Breslau. . Lassen Sie sich gern schon für weitere Informationen vormerken. Sobald die Reiseplanung „steht“, senden wir Ihnen eine ausführliche Reisebeschreibung zu.

Und nun zum Allerwichtigsten: ich möchte mich sehr herzlich bei Ihnen bedanken für Ihre Treue zu uns, Ihrer Hamburger Volksbühne. Wenn vielleicht auch nicht jeder Theaterbesuch für Sie sehr nachhaltig oder unterhaltsam war, hat Sie hoffentlich unser Service überzeugt, und Sie freuen sich mit uns auf die Vielfalt der neuen Spielzeit!
Gemeinsam mit dem gesamten Team von inkultur wünsche ich Ihnen einen wunderbaren Sommer  – wir sehen uns im September wieder!
Herzlichst Ihr

Bernd Rickert
Vorsitzender des Vorstandes