The Who and the What

inkultur-Suche
Ticket-Kategorien
Rot und Schwarz
Wir unterscheiden bei unseren Tickets zwischen Abo-Karten und Extra-Tickets. Um Ihnen die Unterscheidung zu erleichtern, haben wir die Karten farblich gekennzeichnet. Tickets, die mit rotem Ticket-Button hinterlegt sind, können Sie für Ihr WAHL-ABO, inkultur-PASS sowie als Zusatzkarten für jedes Abonnement buchen. Extra-Tickets sind Karten mit schwarz unterlegten Ticket-Button. Hier buchen Sie feste Preiskategorien und/oder Plätze.
Ihre Abo-Karten
Platzvergabe per Rotation

Damit Sie Kultur aus allen Blickwinkeln erleben können, garantieren wir Ihnen nicht nur günstige Preise: Wir reservieren Ihre Plätze abwechselnd in sehr guter bis mittlerer Preiskategorie. In Einzelfällen sind Plätze im hinteren Bereich möglich - fair und ausgewogen. Wir bestätigen Ihre Buchung schriftlich und schicken Ihnen die Eintrittskarten 5 bis 7 Tage vor Vorstellungsbeginn per Post zu.

Schauspiel von Ayad Akhtar
Deutschsprachige Erstaufführung im Rahmen des neuen Formates FAQ-Room

Regie: Karin Beier
Bühne: Franz Dittrich
Kostüme:Maria Roers
Musik: Arvild J. Baud
Mit Lina Beckmann, Paul Herwig, Josefine Israel, Ernst Stötzner

Ein neues packendes Stück des amerikanisch-pakistanischen Erfolgsautors ("Geächtet") über Identität, Religion und Widersprüche. Ein leidenschaftlicher und vernichtender Blick auf eine in Traditionen verhaftete Einwandererfamilie in den USA, die an ihrem Schicksal zerbricht.

Zarina, eine junge Frau aus einer pakistanischen Einwandererfamilie in Atlanta, schreibt ein Buch über den Propheten Mohammed - die Konflikte sind vorprogrammiert. Ihr Vater, ein strenggläubiger und fürsorglicher Muslim, will seine Töchter verheiraten und so sieht sich Zarina den Spannungen zwischen modernem Leben und Tradition ausgesetzt. Als der Vater ihr Manuskript in die Hände bekommt, verstößt er sie wegen Blasphemie - und zerstört die Familie.
Uhrzeit/
Datum
Spielstätte Freie
Plätze
Preis
ab
Mitglieder
(Info)
28.12.2017
20.00 Uhr
Deutsches Schauspielhaus
4 oder mehr 20,00 €
19.01.2018
20.00 Uhr
Deutsches Schauspielhaus
4 oder mehr 20,00 €