De Seewulf

inkultur-Suche
Ticket-Kategorien
Rot und Schwarz
Wir unterscheiden bei unseren Tickets zwischen Abo-Karten und Extra-Tickets. Um Ihnen die Unterscheidung zu erleichtern, haben wir die Karten farblich gekennzeichnet. Tickets, die mit rotem Ticket-Button hinterlegt sind, können Sie für Ihr WAHL-ABO, inkultur-PASS sowie als Zusatzkarten für jedes Abonnement buchen. Extra-Tickets sind Karten mit schwarz unterlegten Ticket-Button. Hier buchen Sie feste Preiskategorien und/oder Plätze.
Ihre Abo-Karten
Platzvergabe per Rotation

Damit Sie Kultur aus allen Blickwinkeln erleben können, garantieren wir Ihnen nicht nur günstige Preise: Wir reservieren Ihre Plätze abwechselnd in sehr guter bis mittlerer Preiskategorie. In Einzelfällen sind Plätze im hinteren Bereich möglich - fair und ausgewogen. Wir bestätigen Ihre Buchung schriftlich und schicken Ihnen die Eintrittskarten 5 bis 7 Tage vor Vorstellungsbeginn per Post zu.

(Der Seewolf)
Schauspiel nach dem Roman von Jack London
Deutsch von Lutz-W. Wolff
Fassung und Plattdeutsch von Frank Grupe
Plattdeutsche Erstaufführung

Inszenierung: Frank Grupe
Ausstattung: Siegfried E. Mayer
Mit Jodie Ahlborn, Ulrich Bähnk, Markus Frank, Markus Gillich, Erkki Hopf, Peter Kaempfe, Marco Reimers, Gunnar Titzmann

Jack Londons Abenteuerroman, ein Klassiker der Weltliteratur, hat jetzt auf der Ohnsorg Bühne erfolgreiche Premiere gefeiert: "Eindrucksvoll verkörpert der Hamburger Schauspieler Ulrich Bähnk (den) Kapitän." (Hamburger Abendblatt).

Das Stück ist ein psychologisches Meisterwerk über Zivilisation und rohe Gewalt, Macht und Abhängigkeit und beschäftigt sich zudem mit der hoch aktuellen Frage, ob man in einer inhumanen und brutalen Umgebung überleben und seine moralischen Werte behalten kann. Als TV-Vierteiler (u.a. mit Raimund Harmstorf) war Londons Geschichte in den 1970er Jahren ein absoluter Straßenfeger.

Der schiffbrüchige Humphrey van Weyden, ein Gelehrter, ein Kunst- und Literaturliebhaber und Kenner des angenehmen Lebens, treibt nahezu ohnmächtig im eiskalten Ozean. Der grausame Lars Wolf, Kapitän des Robbenfängers mit dem Namen „Ghost“, nimmt ihn auf und lehrt ihn das Fürchten. Für van Weyden beginnt ein Abenteuer, an dessen Ende er nicht mehr derselbe sein wird.