Sommerkonzert im Michel

inkultur-Suche
Ticket-Kategorien
Rot und Schwarz
Wir unterscheiden bei unseren Tickets zwischen Abo-Karten und Extra-Tickets. Um Ihnen die Unterscheidung zu erleichtern, haben wir die Karten farblich gekennzeichnet. Tickets, die mit rotem Ticket-Button hinterlegt sind, können Sie für Ihr WAHL-ABO, inkultur-PASS sowie als Zusatzkarten für jedes Abonnement buchen. Extra-Tickets sind Karten mit schwarz unterlegten Ticket-Button. Hier buchen Sie feste Preiskategorien und/oder Plätze.
Ihre Abo-Karten
Platzvergabe per Rotation

Damit Sie Kultur aus allen Blickwinkeln erleben können, garantieren wir Ihnen nicht nur günstige Preise: Wir reservieren Ihre Plätze abwechselnd in sehr guter bis mittlerer Preiskategorie. In Einzelfällen sind Plätze im hinteren Bereich möglich - fair und ausgewogen. Wir bestätigen Ihre Buchung schriftlich und schicken Ihnen die Eintrittskarten 5 bis 7 Tage vor Vorstellungsbeginn per Post zu.

Kammerphilharmonie Hamburg

Dirigent: Alexander Letsch
Solist: Arndt Auhagen (Violine)

Für ihr Sommerkonzert hat die Kammerphilharmonie Hamburg ein Programm aus kürzeren und nicht so bekannten Werken zusammengestellt. Dabei ist jedes einzelne Stück ein Meisterwerk und wert, entdeckt zu werden!

Guillaume Lekeu: Adagio für Streicher
Alfred Schnittke: Sonate Nr.1 für Violine und Streichorchester
Gideon Klein: Partita für Streicher
Josef Suk: Streicherserenade in Es-Dur, op. 6
Antonin Dvorák: Nocturne in H-Dur, op.40

Das Adagio von Lekeu ist ein Favorit des diesjährigen Gastdirigenten der Kammerphilharmonie, Alexander Letsch. Es bildet quasi die Ouvertüre zu der folgenden Schnittke-Sonate für Violine und Streichorchester. Die zweite Hälfte des Programms ist mit Klein, Suk und Dvorák tschechisch geprägt – und nicht minder herausfordernd für die Instrumentalisten.

Intensive inhaltliche Auseinandersetzung und programmatische Verdichtung sind die Kennzeichen der Darbietungen der Kammerphilharmonie Hamburg. Jedes ihrer Mitglieder – zumeist kommen sie aus großen und namhaften Orchestern Europas – könnte dabei Solist sein, und daher werden oft die Solopartien aus den eigenen Reihen besetzt. In diesem Jahr war es dem Ensemble nach eigener Aussage wichtig, wieder einmal mit seinem Konzertmeister Arndt Auhagen ein Solo-Konzert zu spielen.
Uhrzeit/
Datum
Spielstätte Freie
Plätze
Preis
ab
Mitglieder
(Info)
06.08.2018
19.30 Uhr
St. Michaeliskirche
4 oder mehr 17,00 €