Nijinsky

inkultur-Suche
Ticket-Kategorien
Rot und Schwarz
Wir unterscheiden bei unseren Tickets zwischen Abo-Karten und Extra-Tickets. Um Ihnen die Unterscheidung zu erleichtern, haben wir die Karten farblich gekennzeichnet. Tickets, die mit rotem Ticket-Button hinterlegt sind, können Sie für Ihr WAHL-ABO, inkultur-PASS sowie als Zusatzkarten für jedes Abonnement buchen. Extra-Tickets sind Karten mit schwarz unterlegten Ticket-Button. Hier buchen Sie feste Preiskategorien und/oder Plätze.
Ihre Abo-Karten
Platzvergabe per Rotation

Damit Sie Kultur aus allen Blickwinkeln erleben können, garantieren wir Ihnen nicht nur günstige Preise: Wir reservieren Ihre Plätze abwechselnd in sehr guter bis mittlerer Preiskategorie. In Einzelfällen sind Plätze im hinteren Bereich möglich - fair und ausgewogen. Wir bestätigen Ihre Buchung schriftlich und schicken Ihnen die Eintrittskarten 5 bis 7 Tage vor Vorstellungsbeginn per Post zu.

Ballett von John Neumeier zur Musik von Frédéric Chopin, Robert Schumann, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch

Choreografie, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Musikalische Leitung: Simon Hewett

Das Wirken und Leben des Jahrhunderttänzers Nijinsky ist für John Neumeier seit seiner Jugend ein unerschöpfliches Thema. In seiner choreografischen Annäherung an die Biografie und Seele des Tänzers ist ihm ein wahres Meisterwerk gelungen, "das auch nach der Aufführung noch im Innersten bewegt“ (Ballett International/Tanz Aktuell).

John Neumeiers „Nijinsky“ entstand anlässlich des fünfzigsten Todesjahres Vaslaw Nijinskys, der zu den künstlerischen Ausnahmeerscheinungen des vergangenen Jahrhunderts zählt. Als Tänzer der „Ballets Russes“ erregte er von 1907 bis 1917 weltweit großes Aufsehen, wie nach ihm nur noch Rudolf Nurejew. Als Choreograf hatte Nijinsky die moderne Choreografie mitbegründet. Wegen einer mysteriösen Krankheit verbrachte er die letzten dreißig Jahre seines Lebens fern der Öffentlichkeit.