Komödie Winterhuder Fährhaus

inkultur-Suche

Britta Duah übernimmt Theaterleitung


Nach der langjährigen Direktionszeit von Michael Lang in der Komödie Winterhuder Fährhaus (er selbst übernimmt die Leitung des Ohnsorg Theaters ab kommender Spielzeit) ist jetzt seine Nachfolgerin bekannt gegeben worden.

Die Betreiber der Komödie - Jürgen und Martin Wölffer - setzen zum ersten Mal eine Frau an die Spitze der Direktion: Britta Duah. Seit 2007 ist sie bereits Vertriebsleiterin am Haus, das sie schon seit Kindesbeinen an kennt: Ihre Mutter, Corinna Smolka, war bis 1997 die erste Pressesprecherin am Haus. Mit dem selbstbetitelten "Generationswechsel" soll auch das Programm und die Ausrichtung des Hauses „noch breiter und spezialisierter aufgestellt sein“, so Jürgen und Martin Wölffer.

Neben Britta Duah als Theaterleitung gesellt sich Martin Wölffer als Künstlerischer Leiter und Michael Forner als Verwaltungsleitung dazu. Einzig die Frage, ob das pointierte und feinsinnige Programm des Theater Kontraste weitergeführt wird, bleibt noch offen. Da die kleine Schwesterbühne einen Verein als Träger hat, müssen an dieser Stelle Gespräche geführt werden, wie und ob das Theater Kontraste bestehen kann. Wir hoffen sehr, denn das Profil dieser kleinen feinen Bühne ist eine zwingende Ergänzung zur großen Boulevardbühne.