Bernd Rickert, Nicole Heesters und Anja Topf (v.l.n.r.) © Mathias Thurm
Bernd Rickert, Nicole Heesters und Anja Topf (v.l.n.r.) © Mathias Thurm

Große Freude in den Kammerspielen

Ernennung der Schauspielerin Nicole Heesters zum Ehrenmitglied,
Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter und eine Spendenübergabe


Diese drei Ereignisse prägten die rundum gelungene und fröhliche Feier zum Ausklang des Jubiläumsjahres der Hamburger Volksbühne in den Hamburger Kammerspielen: Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Bernd Rickert im Logensaal hieß der künstlerische Leiter des Hauses, Sewan Latchinian, die Gäste willkommen.

Danach bedankte sich Bernd Rickert im Namen der Volksbühne bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ausgewählten langjährigen Mitgliedern für Ihre große Unterstützung und Treue. Stellvertretend für alle sollen hier genannt werden: Herr Franz Krieger, der wahrhaftig seit 62 Jahren Mitglied der Volksbühne ist und seit 60 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter! Frau Betty Trentmann und Christel Bieber sind seit 40 Jahren ehrenamtlich für die Volksbühne im Einsatz. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal ein sehr herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und an die Hamburger Kammerspiele für die erneute große Unterstützung bei der Organisation unserer Feier.

Im Anschluss bat Bernd Rickert den stellvertretenden Vorsitzenden der BürgerStiftung Hamburg, Ulrich Mumm, und Christiane Schindler, Geschäftsführerin des St. Pauli Theaters, auf die Bühne, um ihnen einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro zu überreichen. Mit dieser Spende möchte die Hamburger Volksbühne im Rahmen ihrer Kulturförderung dazu beitragen, ein ganz besonderes Projekt am Leben zu halten: die Zusammenarbeit von BürgerStiftung und St. Pauli Theater mit der Stadtteilschule am Hafen / Standort St. Pauli. Die sozial oft benachteiligten Schülerinnen und Schüler dieses Stadtteils lernen hier die Welt des Theaters kennen und entwickeln ein Theaterstück bis zur Aufführung. Dabei können sie sich im künstlerischen und sozialen Miteinander erproben, neue Erfahrungen machen und Selbstbewusstsein gewinnen. Eine tolle Sache!

Nach einem kleinen Umtrunk und dem gemeinsamen Besuch der Aufführung von „Marias Testament“ folgte schließlich der Höhepunkt des Abends. Die großartige Schauspielerin Nicole Heesters, die ein weiteres Mal in diesem mitreißenden Ein-Frau-Stück auf der Bühne stand, wurde in Würdigung ihrer großartigen künstlerischen Leistung über viele Jahrzehnte die Ehrenmitgliedschaft der Hamburger Volksbühne verliehen. Frau Heesters Schauspielkollegin und gute Freundin Anja Topf hielt eine sehr persönliche und emotionale Laudatio, die noch einmal deutlich machte, wie sehr Frau Heesters diese Auszeichnung verdient hat. Unser sehr sympathisches neues Mitglied bedankte sich am Ende herzlich und sichtlich gerührt. Was für ein Abend!