100 Jahre inkultur ABO

Ein Angebot von inkultur und dem Hamburger Abendblatt

Buchen Sie Ihr Jubiläumsabo mit 5 Vorstellungen
für nur € 147 pro Person:

 

ALTONAER THEATER
Mittwoch, 6. November 2019 um 19.00 Uhr

Shakespeare in Love

Schauspiel mit Musik nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard,
Regie: Franz- Joseph Dieken
Erleben Sie die Bühnenfassung von „Shakespeare in Love“, den mit sieben "Oscars" prämierten Kinoerfolg. Der Film erzählt von einer Schreibblockade, die den großen Dramatiker Shakespeare quält. Erst seine Liebe zur schönen Lady Viola gibt ihm neue Inspiration: für die Liebesgeschichte "Romeo und Julia".

 

THALIA THEATER
Dienstag, 21. Januar 2020 um 20.00 Uhr

Amphitryon

Schauspiel von Heinrich von Kleist
Regie: Leander Haußmann
Können wir uns selbst und unseren Gefühlen trauen? Sind wir austauschbar oder so unverwechselbar, wie wir uns selbst gerne einreden, als Liebende – und als Menschen. Heinrich von Kleist hat Molières Lustspiel über diesen beliebten Stoff der griechischen Mythologie in eine brillante Tragikomödie umgeschrieben.

 

STAATSOPER HAMBURG
Donnerstag, 12. März 2020 um 19.00 Uhr

Otello

Oper von Giuseppe Verdi nach einer Dichtung von Arrigo Boito
In italienischer Sprache
Inszenierung: Calixto Bieito; Musikalische Leitung: Paolo Carignani
Verdi und sein Librettist erzählen in einer großartigen Oper die tragische Liebesgeschichte von Otello und Desdemona. Die Handlung hat der Katalane Calixto Bieito in die heutige Zeit in eine moderne Hafenszenerie verlagert. „Sänger, Chor, Orchester und Dirigent Paolo Carignani wurden einhellig vom Publikum gefeiert“ (NDR.de)
 

HAMBURGER KAMMERSPIELE
Donnerstag, 30. April 2020 um 20.00 Uhr

Die Mitwisser

Eine herrliche Komödie von Philipp Löhle über die Tücken unserere digitalisierten Welt
Theo Glass hat sich als einer der Ersten einen "Kwant" besorgt, einen dieser unauffällig dienstbeflissenen Herren, die jederzeit mit Rat und Tat zur Stelle sind. Er erleichtert ihm seine Arbeit als Enzyklopädist ungemein, denn er weiß einfach alles. Immer sitzt er freundlich dabei und hört alles mit. Erzählt er das irgendwem weiter? Theos Chef stellt eine ganz andere Frage: Wenn Herr Kwant das ganze Wissen bereitstellt, wozu braucht man dann noch Theo?
 

ELBPHILHARMONIE, GROSSER SAAL
Mittwoch, 24. Juni 2020 um 20.00 Uhr

Philharmonisches Orchester Kiel

Dirigent: Benjamin Reiners 
Johann Strauss: Ouvertüre “Die Fledermaus”
Peter Tschaikowsky: Capriccio Italien
Antonin Dvorák : Slawische Tänze (Auswahl)
Ludwig van Beethoven: 7. Symphonie (I-IV)

 


Einfach anrufen unter 040 – 227 00 666 oder senden Sie uns eine E-Mail an service@inkultur.de