Zeichnen in den Magazinen, undatiert © MARKK
Zeichnen in den Magazinen, undatiert © MARKK

Ausgezeichnet: Künstlerinnen des Inventars

Ein Blick hinter die Kulissen des Museums am Rothenbaum

 

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erweiterte das damalige Museum für Völkerkunde seine Sammlung in großem Ausmaß. Um den Überblick zu behalten, führte Direktor Georg Thilenius im Jahre 1905 einen Katalog mit Inventarkarten ein, auf denen jedes einzelne Objekt durch eine akribisch genaue, oft farbige Zeichnung festgehalten wurde. Zuerst oblag die zeichnerische Tätigkeit für diese Karteikarten den ausschließlich männlichen „wissenschaftlichen Beamten“. Schon bald aber betrachtete der Direktor dies als Vergeudung wertvoller Arbeitskraft – und stellte ab 1907 lieber weibliche Zeichnerinnen für diese Tätigkeit ein.

 

Zu dieser Zeit waren die Möglichkeiten von Frauen in Bezug auf Ausbildung oder gar Berufsausübung äußerst begrenzt. Der Zugang zu Universitäten und staatlichen Kunstakademien war nur sehr eingeschränkt möglich. Töchtern aus bürgerlichen Familien wurde jedoch gern eine kunstgewerbliche Ausbildung ermöglicht, die ihnen im Anschluss eine Tätigkeit als Lehrerin ermöglichte – selbstverständlich nur bis zur Eheschließung.

 

Für diese Ausstellung hat sich das Museum auf die Spuren seiner Zeichnerinnen begeben. Sie würdigt ihre Arbeit, weist ihnen die Autorenschaft an ihren sämtlich unsignierten Werken zu und – vor allem – zeichnet sie als Künstlerinnen aus. Beim Betrachten der wirklich wundervollen Inventarkarten wird deutlich, dass jede Zeichnerin eine eigene künstlerische Handschrift hatte. Schade, dass sich nicht alle Lebensläufe der Frauen rekonstruieren ließen, darüber hätte man gern noch etwas mehr erfahren. Dennoch eröffnet sich hier ein absolut faszinierender und lohnender Blick hinter die Kulissen der Museumswelt. Übrigens: die vor mehr als 100 Jahren entstandenen Inventarkarten werden bis heute genutzt.

 

MARKK Museum am Rothenbaum

Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg, Di bis So 10 - 18 Uhr, Do bis 21 Uhr, Laufzeit voraussichtlich bis Ende 2020.

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.