Ökologischer Weihnachtsmarkt beim Museum der Arbeit © m&k markt&kultur
Ökologischer Weihnachtsmarkt beim Museum der Arbeit © m&k markt&kultur

Messen und Märkte

Ab Mitte Oktober steigert Handgemachtes die Vorfreude auf Weihnachten

Fallende Blätter, grauer Himmel, kratzender Hals – kein Zweifel, es ist Herbst. Zeit, es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen und sich was Gutes zu tun. Ein heißer Tee wärmt von innen, ein schöner handgewebter Schal oder ein toller handgefertigter Kerzenständer mit ebensolchen Kerzen von außen. Beides – und noch viel mehr – bieten museale Messen und Märkte, die zum Teil schon ab Mitte Oktober die Vorfreude auf Weihnachten steigern.

Ein Hotspot angewandter Kunst ist St. Georg. Nur wenige Meter voneinander entfernt, locken gleich drei Orte mit Dingen, die das Leben verschönern. Wer erlesene (und entsprechend hochpreisige) Sammlerobjekte sucht, ist in der Messe Kunst und Handwerk im Museum für Kunst und Gewerbe richtig. Die Messe gibt Einblick in das, was man „State of the art“ nennt: Angewandte Kunst der Spitzenklasse am Puls der Zeit. 42 Künstler*innen sind diesmal am Start. In Kürze: Der Trend zum minimalistischen Schmuck hält an, Keramik ist relativ stark vertreten, Glas fehlt leider ganz.
22.11. bis 1.12.2019, Öffnungszeiten und Infos auf www.mkg-hamburg.de

Auf der anderen Seite vom Hauptbahnhof, in der Langen Reihe 47, bieten 20 Kunsthandwerker*innen schon ab Mitte Oktober Keramik, Schmuck, Textiles, Holz und Fotografie. Selbstredend alles von Hand hergestellt und entsprechend einzigartig, aber auch für den kleinen Geldbeutel ist was dabei. Besonders empfehlenswert die Papier-Prätiosen der Buchkünstlerin Andrea Meyer, die Seidenschals und Wolldecken der Handweberei Purpur, sowie die eleganten Holzschalen des Drechslers Hermann Savary.
23.10. bis 11.1.2020, Öffnungszeiten und Infos auf www.langereihe47.de

Wenige Schritte weiter, im Haus des Kunsthandwerks, Koppel 66, bzw. Lange Reihe 72, präsentieren an den vier Adventswochenenden rund 40 Gastaussteller*innen aus Deutschland, Österreich, Dänemark und England handgefertigte Produkte auf hohem Niveau. Es ist ein Vergnügen durch die drei Etagen der ehemaligen Maschinenfabrik zu streifen und all die wunderbaren Dinge zu begutachten, mit denen man sich und anderen eine Freude bereiten kann.
29.11. bis 22.12.2019, Fr–So 11–19 Uhr, www.koppel66.de

Weitere Tipps:
Exotisches aus allen Kontinenten präsentiert der MARKK(T) der Kulturen und Künste im MARKK Hamburg.
13.-17.11.2019, www.markk-hamburg.de

Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden groß geschrieben im Ökologischen Weihnachtsmarkt für die ganze Familie im Museum der Arbeit.
29.11. bis 1.12.2019, Fr 14–18, Sa 10–19, So 10–18 Uhr, www.oeko-weihnachtsmarkt.de

Adventsidylle pur zwischen Reetdachkaten und altem Bauerngerät und ein tolles Ziel für einen Wochenendausflug mit Kindern: Über 100 Aussteller*innen bieten Selbstgemachtes für Groß und Klein auf dem Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Freilichtmuseum Am Kiekeberg 1.
29.11. bis 1.12.2019, Fr 14–20, Sa/So 10–18 Uhr. www.kiekeberg-museum.de