VERTRETER UND MITGLIEDER TAGTEN
Beate Höfling als Beisitzerin des Vorstandes bestätigt – neue Vertreter von Mitgliederversammlung gewählt

Zwei wichtige Gremien des Vereins haben am 27. November 2018 getagt: die Vertreter- und die Mitgliederversammlung.
Nach Eröffnung der 8. Ordentlichen Vertreterversammlung bedankte sich der Vorsitzende der Vertreterversammlung, Ullrich Voigt, bei den Vertretern für ihre aktive Mitarbeit sowie bei Vorstand und Geschäftsführung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bernd Rickert, der Vorsitzende des Vorstandes, schloss sich dem Dank seines Vorredners an. In seinem Vorstandsbericht lobte er die erfolgreichen Werbemaßnahmen in den letzten vier Jahren sowie die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahlen. Im Anschluss stellte Rickert die geplanten Aktivitäten zum Thema „100 Jahre Hamburger Volksbühne“ im Jubiläumsjahr 2019 vor und gab einen Rückblick in die Geschichte der Hamburger Volksbühne bis zum Gründungsjahr 1919.

Geschäftsführer Bertram Scholz berichtete von den erfolgreich umgesetzten Maßnahmen während der vergangenen zwei Amtsperioden und betonte die stabilen Mitgliederzahlen. Scholz richtete seinen Dank an alle ehrenamtlichen Mitarbeiter für ihren Einsatz: die Vertreter, den Vorstand und die Busbetreuer sowie an das hauptamtlich tätige Team.

Schatzmeister Rolf Wedemeyer erläuterte die Aufwendungen und Erträge der Jahresrechnung 2017/2018, für die die Wirtschaftsprüfer ihr Testat erteilt haben. Nach anschließender Diskussion nahm die Vertreterversammlung die Jahresrechnung ab und erteilte Vorstand und Geschäftsführung einstimmig die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017/2018. Während der turnusmäßigen Wahl der/des Beisitzerin/Beisitzers des Vorstandes wurde Beate Höfling in ihrem Amt bestätigt.

In der anschließenden Mitgliederversammlung gab Bernd Rickert einen Überblick zum aktuellen Stand der Hamburger Volksbühne und lobte die erfolgreich durchgeführten Maßnahmen zur Präsentation von inkultur in der Öffentlichkeit. Er stellte die Aktivitäten rund um das Jubiläumsjahr 2019 vor, sowie die Planungen für künftige Spielzeiten. Rickert unterstrich, dass auch bei allen Neuerungen immer der Grundgedanke der Volksbühne verfolgt werde, Kultur für jedermann zugänglich zu machen, dabei die gute Qualität des Angebots zu halten und den Service für die Mitglieder zu verbessern.

Nach der anschließenden Aussprache stellten sich die neuen Kandidaten zur Wahl für die Vertreterversammlung vor. Gewählt für das neue Gremium wurden 22 Mitglieder (s.o.) für vier Jahre.  

Die neuen Vertreter:
Rainer Barth, Karsten Bensel, Reinhard Berens, Sylvia Berens, Christel Bieber, Sigrid Brück, Melanie Brümmer, Susanne Dwinger, Alexander Eick, Ernst Eick, Monika Holtzmann, Sigrid Hübner, Regina Keibel, Hans Peter Kobel, Rainer Pietschmann, Karin Rauen, Ellen Romhardt, Dirk Scharf, Dagmar Schubert, Prof. Fredrik Schwenk, Ullrich Voigt und Günter Wokel.