Ticket-Buchung und Platzierung

Liebe Mitglieder,

aktuell können wir für Sie in den Theatern in der Regel Einzelplätze und zwei nebeneinander liegende Plätze buchen.
Bei Buchung von mehr als 2 Tickets könnte eine Aufteilung erfolgen.

Titel
Termine / Ort
Wahl-
Abo
inkultur-
Pass
Oper
Plus
Zusatz-/
Kaufkarte
Jetzt
buchen!
Loriots heile Welt © Studio Loriot
Loriots heile Welt
Mögliche weitere Termine
2 freie Plätze
Altonaer Theater
Loriots heile Welt © Studio Loriot
Loriots heile Welt © Studio Loriot
Mögliche weitere Termine
2 freie Plätze
Loriots heile Welt
Altonaer Theater
Inhalt/Programm
Besetzung
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Von Vicco von Bülow

 

Regie: Hans Schernthaner

Ausstattung: Sonja Zander

 

Vicco von Bülow – besser bekannt als Loriot – ist der Grandseigneur des deutschen Humors. Niemand vor oder nach ihm hat es vermocht, dem spießbürgerlichen Mittelstand in vollendet höflicher Dreistigkeit ein Bein zu stellen, auf dass man würdevoll ins Straucheln gerate. Freuen Sie sich auf den komischen Ernst des Lebens im Loriotschen Universum der Hoppenstedts, Müller-Lüdenscheidts und Erwin Lindemanns, wo das Fremdsitzen in einer Badewanne noch das geringste Problem darstellt… Hauptsache: Die Ente bleibt draußen!

 

Über sich selbst schreibt Loriot (1954): „Ich bin kein Hund, noch habe ich bisher Ähnlichkeit mit einem solchen. Vielmehr bin ich Berliner und am 12. November 1923 in Brandenburg geboren. Meine Eltern entschlossen sich, mich zur Schule zu schicken. Durch das Erlernen alter Sprachen, die Teilnahme an einem Lehrgang für Panzertruppen, sowie durch ein dreijähriges Studium an der Landeskunstschule Hamburg und die Ablegung einer Prüfung, die mich zum Führen eines Automobils berechtigt, bereitete ich mich gewissenhaft auf die Laufbahn eines Karikaturisten vor. Ich kann schwimmen. Ferner schenkte ich meiner Frau einen Hund und ein Kind.“

Besetzung

Mit Hannelore Droege, Dirk Hoener, Frank Roder, Herbert Schöberl u.a.

Spielstätten Info
Altonaer Theater
Museumstraße 17
22765 Hamburg

Hörunterstützung mit der App MobileConnect

Das Altonaer Theater verfügt über einen barrierefreien Zugang in das Haus sowie auf die Garderoben- und Parkettebene.

Eine behindertengerechte Toilette finden Sie auf der Garderobenebene. Rollstuhlplätze auf Anfrage.



- Schliessen
Calmus Ensemble © Anne Hornemann
Weihnacht A cappella
Calmus Ensemble
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Laeiszhalle Großer Saal
Calmus Ensemble © Anne Hornemann
Calmus Ensemble © Anne Hornemann
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Weihnacht A cappella
Calmus Ensemble
Laeiszhalle Großer Saal
Inhalt/Programm
Besetzung
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Präzision, Leichtigkeit und Witz – das ist es, was das Calmus Ensemble zu einer der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands macht. Die breite Palette an Klangfarben, die Musizierfreude, aber auch die einfallsreichen Programme der fünf Leipziger begeistern das Publikum. Freuen Sie sich auf ein Programm mit deutschen und internationalen Weihnachtsliedern aus mehreren Jahrhunderten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Besetzung

Calmus Ensemble Leipzig: Anja Pöche (Sopran), Sebastian Krause (Countertenor), Tobias Pöche (Tenor), Ludwig Böhme (Bariton), Manuel Helmeke (Bass)

Spielstätten Info
Laeiszhalle großer Saal
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg

Rollstuhlgerechte Eingänge und WC-Anlagen.

Rollstuhplätze auf Anfrage.



- Schliessen
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Hamburg neu erlebt
Wein trifft Gewürze
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Spicy`s Gewürzmuseum und Vineyard
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Wein trifft Gewürze
Spicy`s Gewürzmuseum und Vineyard
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Sie starten im Spicy’s Gewürzmuseum mit einem würzigen Vortrag und lassen sich bei einem aromatischen Zimtkaffee (mit echtem Ceylon Zimt) oder einem hausgemachten Punsch und Gebäck in die Welt der Gewürze entführen.

 

Sie erhalten einen intensiv duftenden Eindruck, was in den Speichern einst gelagert und gehandelt wurde. Von Anis bis Zimt, von Chili bis Vanille – wir informieren Sie über die Herkunft sowie die heilenden und wohltuenden Eigenschaften der Gewürze und Kräuter.

 

Nach dem Besuch der aktuellen Sonderausstellung folgen Sie ab 18:30 Uhr dem angesehenen „Pfeffersack“, dem Hamburger Gewürzkaufmann Jacob Lange (Schauspieler Tobias Brüning), etwa eine Stunde durch die Speicherstadt. Er nimmt Sie mit auf eine spannende hanseatische Zeitreise. Von den früheren Gewürzspeichern geht es entlang der malerischen Fleete bis in die Wiege des Hamburger Gewürzhandels: die Deichstraße. Hier waren einst die Kontore der Hamburger Pfeffersäcke. Sie waren eine ganz besondere Spezies und lenkten die Geschicke unserer Stadt.

 

Um 19:30 Uhr kehren Sie ein ins Restaurant „Buddels - Gasthaus und Weinbar“ im Alt-Hamburger Bürgerhaus in der Deichstraße Nr. 37 ein. Dort erwartet Sie ein exklusives 3-Gang-Menü. Die Getränke dort sind extra zu zahlen.

 

Beginn: 17.30 Uhr, Spicy’s Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

Ende: ca. 21.00 Uhr

 

 

 

 

 

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
La Traviata  © Inken Rahardt
La Traviata - konzertant
Mögliche weitere Termine
1 freier Platz
OPERNLOFT
La Traviata  © Inken Rahardt
La Traviata © Inken Rahardt
Mögliche weitere Termine
1 freier Platz
La Traviata - konzertant
OPERNLOFT
Inhalt/Programm
Besetzung
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Die schönsten Melodien aus Giuseppe Verdis „La Traviata“

 

Zwar kann die beliebte Opernloft- Inszenierung von “La Traviata” aktuell nicht gespielt werden, aber inzwischen wurde eine prächtige Alternative entwickelt. Mit den schönsten Arien, Duetten und Ensembles wird durch die Geschichte um Violetta, Flora und Alfredo geführt.

 

Violetta und Flora sind nicht nur gute Freundinnen, sie sind auch erfolgreiche Geschäftspartnerinnen. Gemeinsam betreiben sie das legendäre Spielcasino „Paradiso“. Sie kennen alle Tricks, um ihren Gästen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Jeder Abend wird hier zur großen Unterhaltungsshow. Es wird getrunken, getanzt und natürlich gespielt.

 

Doch heute Abend verläuft alles anders: Der charismatische Alfredo besucht seine Schwester Flora im Casino. Er verfällt der schönen Violetta sofort und die beiden scheinen miteinander die große Liebe gefunden zu haben. Sie genießen die Freiheit und die ungezwungene Atmosphäre im Paradiso. Die Welt scheint ihnen hier zu Füßen zu liegen. Am Ende wird beiden ausgerechnet das Glücksspiel, Violettas Existenzgrundlage, zum Verhängnis...

Besetzung

Musikalische Leitung: Makiko Eguchi; Regie und Ausstattung: Inken Rahardt

 

Mit Freja Sandkamm (Violetta), Ljuban Zivanovic (Alfredo), Pauline Gonthier (Flora)

Spielstätten Info
OPERNLOFT
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg

Das OPERNLOFT verfügt über einen barrierefreien Zugang in das Haus (Rampe) und eine behindertengerechte Toilette. Rollstuhlplätze auf Anfrage.



- Schliessen
Jacob Lange © Spicys
Hamburg neu erlebt
Sweet & Spicy
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Spicy`s Gewürzmuseum und Chocoversum
Jacob Lange © Spicys
Jacob Lange © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Sweet & Spicy
Spicy`s Gewürzmuseum und Chocoversum
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Gewürzmuseum und Chocoladenmuseum Chocoversum

 

Nach einem würzigen Vortrag bei Zimtkaffee mit Laugenbrezel im Spicy`s Gewürzmuseum und dem Besuch der aktuellen Sonderausstellung folgen Sie dem Hamburger Kaufmann Jacob Lange (Schauspieler Tobias Brüning) ca.1 Stunde durch die Speicherstadt. Von den früheren Gewürzspeichern geht es entlang der malerischen Fleete bis zum Chocoladenmuseum Chocoversum.

 

Hier gehen Sie dem Geheimnis feinster Schokolade auf den Grund und verfolgen den Weg der Kakaobohne von ihrem Ursprung bis zur Herstellung von zartschmelzender Schokolade. Sie probieren an jeder Verarbeitungsstufe, wie sich Konsistenz und Geschmack der Schokolade verändern und kreieren aus verschiedenen Zutaten Ihre persönliche Lieblings-Schokolade. Mit diesem ganz individuellen Andenken nehmen Sie ein Stück CHOCOVERSUM mit nach Haus.

 

Treffpunkt: Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

(Dauer ca. 3 Std.)

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten © Spicys
Hamburg neu erlebt
Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten © Spicys
Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten
Hamburg neu erlebt
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Kommen Sie rein ins Spicy’s Gewürzmuseum und wärmen Sie sich bei einem würzigen Punsch nach Hausrezept während einer kleinen Einführung auf. Nachdem Sie das Museum erkundet haben, begleitet Sie der Gewürzkaufmann Jacob Lange zum Barkassenanleger der Reederei Abicht. An Board der Barkasse lauschen Sie den unterhaltsamen und weihnachtlichen Geschichten und Gedichten von Joachim Ringelnatz und Consorten, vorgetragen durch den Schauermann Hein.

 

Treffpunkt: Spicys Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

 

Tourbeginn: 17.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden

 

Anreise: Wir empfehlen Ihnen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da nur eine sehr geringe Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht. Die nächstgelegenen Haltestellen sind „U-Bahnhof Baumwall“ / Linie U3 und Bushaltestelle „Am Dalmannkai“, die von der Buslinie 6 angefahren werden.

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Gerhard Garbers © Anatol Kotte
Josef und Maria
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburger Kammerspiele
Gerhard Garbers © Anatol Kotte
Gerhard Garbers © Anatol Kotte
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Josef und Maria
Hamburger Kammerspiele
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Von Peter Turrini

Regie: Sewan Latchinian

Ausstattung: Ricarda Lutz

Mit April Hailer und Gerhard Garbers

 

Ein Porträt zweier einsamer Menschen am Rande der Wohlstandsgesellschaft, die versuchen, einander in einem spontanen, illegalen Fest der Liebe etwas von jener Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihnen die konsumorientierte Mitwelt versagt.

 

Zum erfolgreichen Abschluss des Weihnachtsgeschäftes überreicht die Direktion eines großen Kaufhauses den Angestellten „als Zeichen der Wertschätzung“ ein Fläschchen „Qualitäts-Branntwein“. Ausgenommen sind ausländische und nicht ständig beschäftige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – wie die Putzfrau Maria, deren Arbeit erst beginnt, wenn die übrigen Angestellten das Kaufhaus verlassen haben, und der Nachtwächter Josef. Beide sind eigentlich schon pensioniert, bessern aber als vorweihnachtliche Aushilfskräfte ihre Renten auf. Kurz vor der Heiligen Nacht kommen sie in dem leeren Kaufhaus ins Gespräch, erzählen einander die Stationen ihres Lebens, ihre Wünsche und Träume, gescheiterte und bewahrte Hoffnungen, politische und private Kümmernisse.

 

Spielstätten Info
Hamburger Kammerspiele.
Hartungstraße 9 - 11
20146 Hamburg

WC nicht rollstuhlgerecht, da im Keller ohne Lift



- Schliessen
Jacob Lange © Spicys
Hamburg neu erlebt
Gewürze, Gin und Pfeffersäcke
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Jacob Lange © Spicys
Jacob Lange © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Gewürze, Gin und Pfeffersäcke
Hamburg neu erlebt
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Lassen Sie sich für ein paar unvergessliche Stunden in die Welt der Gewürze und des Gins entführen!

 

Im Gewürzmuseum erhalten Sie einen intensiv duftenden Eindruck, von den Produkten, die in den Speichern einst gelagert, gehandelt und verkauft wurden. Von Anis bis Zimt, von Chili bis Vanille – bei einem halbstündigen Vortrag informieren wir Sie über die Herkunft, den Anbau und die Verarbeitung der Gewürze und Kräuter. Dabei genießen Sie einen Becher Zimtkaffee und Gewürz-Häppchen.

 

Gut gestärkt geht es dann zum Gin-Tasting. Marco Lehmitz, Inhaber des „Spirituosum“ in der Speicherstadt und des „Weinhauses am Stadtrand“ in Hamburg nimmt Sie mit in die Welt des Gins: Verkostung von drei unterschiedlichen Hamburger Gins inkl. Erklärung und Herstellung eines eigenen Gins zum Mitnehmen.

Lernen Sie die unterschiedlichsten Arten der Herstellung von Gin kennen und tauchen Sie ein in die Faszination der Spirituosen. Ob destilliert, mazeriert oder die einfache Aromen-Zusammenstellung, bei dem Tasting lernen Sie alle Arten und Qualitäten kennen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit einer eigenen Flasche „selbst hergestelltem“ Gin können Sie dieses Tasting geschmackvoll beenden. (inkl. einer 0,20 l Flasche Gin zum Mitnehmen).

 

Nun heißt es aber wieder einen klaren Kopf zu bekommen - und wie könnte das besser klappen, als mit einem echten „Hamburger Pfeffersack“ die Speicherstadt zu erkunden? Ein professioneller Schauspieler im traditionellen Kaufmannskostüm des 19. Jahrhunderts nimmt Sie mit auf eine spannende und unterhaltsame historische Zeitreise. Von den früheren Gewürzspeichern geht es entlang der malerischen Fleete bis hin zu den ehemaligen Kontoren der Hamburger Pfeffersäcke in der historischen Deichstraße. Sie waren eine ganz besondere Spezies und lenkten einst die Geschicke der Stadt.

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Spicys Gewürzmuseum © Spicys
Hamburg neu erlebt
Brunch-Genießer-Tour
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
KÖRRI, Springeltwiete 2 und Spicy‘s Gewürzmuseum
Spicys Gewürzmuseum © Spicys
Spicys Gewürzmuseum © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Brunch-Genießer-Tour
KÖRRI, Springeltwiete 2 und Spicy‘s Gewürzmuseum
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Starten Sie mit einem ausgiebigen Brunch im Restaurant KÖRRI in einen perfekten Sonntag. Genießen Sie allerlei Köstlichkeiten von einem reichhaltigen Brunch-Buffet in stilvollem Ambiente: kalte und warme Speisen und Süßes vom Dessert-Buffet, Tee und Kaffee „satt“.

 

Anschließend folgen Sie dem einflussreichen und angesehenen Gewürzkaufmann Jacob Lange (gespielt von Schauspieler Tobias Brüning) durch die weltweit einzigartige Hamburger Speicherstadt bis zum Spicy’s Gewürzmuseum. Dort lauschen Sie einem stimmungsvollen Vortrag und genießen einen aromatischen Zimtkaffee, zubereitet mit echtem Ceylon-Zimt (Canehl), oder auch einen Chai-Tee (Gewürztee). Gern bieten wir Ihnen im Winter auch einen hausgemachten Punsch an. Anschließend testen Sie Ihr Wissen bei einem Gewürzquiz und besichtigen das Museum.

 

Ablauf:

11:30 Uhr Restaurant KÖRRI, Springeltwiete 2, 20095 Hamburg

13:00 Uhr Kaufmanns - Rundgang

14:00 Uhr Spicy‘s Gewürzmuseum

 

Dauer der Tour: ca. 3,5 Stunden.

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Reich des Todes © Arno Declair
Reich des Todes
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Deutsches Schauspielhaus
Reich des Todes © Arno Declair
Reich des Todes © Arno Declair
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Reich des Todes
Deutsches Schauspielhaus
Inhalt/Programm
Besetzung
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Schauspiel von Rainald Goetz

 

Regie: Karin Beier

Bühne: Johannes Schütz

Kostüme: Eva Dessecker, Wicke Naujoks

Videodesign: Voxi Bärenklau

Musik: Jörg Gollasch

 

Nach 21 Jahren kommt erstmals wieder ein neues Theaterstück von Rainald Goetz auf die Bühne. In „Reich des Todes“ hat Goetz den 11. September 2001, mit der Zerstörung der Twin-Towers in New York, in Hinblick auf Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verarbeitet: „ein Chorwerk über die Moral im Rhythmus der Kunst, ein Schrei des verzweifelten Ringens um das Gute.“ (Süddeutsche Zeitung)

 

Es geht um Strukturen von Machtpolitik und Machtmissbrauch am Beispiel von 9/11, das hier als Schlüsselereignis des 21. Jahrhunderts verhandelt wird: als Startschuss für Verfassungsbrüche, Menschenrechtsverletzungen und Gewaltexzesse im deklarierten „Krieg gegen den Terror“, den George W. Bush unmittelbar nach den Anschlägen von New York deklarierte.

 

Goetz stellt die finstere Frage: Welche Faktoren müssen zusammenkommen, damit der Exzess, das „Böse, Kaputte“ Oberhand gewinnen kann? Krisen können Sternstunden für Autokraten, auch Diktatoren werden, das zeigt die Geschichte. Sie zeigt aber auch, dass sich der Spieß mitunter umdreht, Menschen auf den Plan treten, die die Krise mit neuem Sinn zu füllen wissen.

 

Zuletzt wurde “Jeff Koons" (1999) von Rainald Goetz am Deutschen Schauspielhaus aufgeführt, danach pausierte Goetz als Theaterautor.

Besetzung

Mit Sebastian Blomberg, Eva Bühnen, Sandra Gerling, Daniel Hoevels, Josefine Israel, Markus John, Burghart Klaußner, Anja Laïs, Wolfgang Pregler, Lars Rudolph, Maximilian Scheidt, Tilman Strauß, Michael Weber

Spielstätten Info
Deutsches Schauspielhaus
Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Barrierefreiheit:

 

Rollstuhlplätze auf Anfrage.

Behindertengerechte Toiletten vorhanden.

Kein Fahrstuhl vorhanden.

 

Seh- und Hörhilfen:

Theatergläser können gegen Pfand an der Garderobe geliehen werden.

 

Außerdem steht im SchauSpielHaus eine Hörverstärkungsanlage zur Verfügung. Die Geräte werden durch die Platzanweiser*innen ausgegeben: Smartphone-Nutzer*innen können über die kostenlose App »Sennheiser MobileConnect« der Vorstellung hörverstärkt folgen. Es stehen dafür auch iPods und Kopfhörer zum Verleih bereit. Die Hörverstärkung ist auf fast allen Plätzen verfügbar.



- Schliessen
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Mozart und Haydn
Neue Philharmonie Hamburg
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Laeiszhalle Großer Saal
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Mozart und Haydn
Neue Philharmonie Hamburg
Laeiszhalle Großer Saal
Inhalt/Programm
Besetzung
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Die Neue Philharmonie Hamburg bietet in diesem Konzert ein kontrastreiches Programm: Mozarts Konzert für Flöte, Harfe und Orchester, das Leichtigkeit und Freude versprüht - im Anschluss Haydns Sinfonie f-Moll, ein eher ernstes Werk, das in der Literatur auch „La Passione“ oder „Trauer-Sinfonie“ genannt wird.

 

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 297c

Joseph Haydn: Sinfonie f-Moll Hob. I/49 „La Passione“

 

Das Konzert für Flöte, Harfe und Orchester ist eines von drei Doppelkonzerten aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart. Es ist sein einziges Werk, das mit einer Harfe besetzt ist und außerdem eines seiner beliebtesten. Das Konzert entstand 1778 während eines Frankreichaufenthalts der Familie Mozart in Paris, wo die Harfe das Modeinstrument der gehobenen französischen Gesellschaft war. Im deutschsprachigen Raum war die Harfe zu dieser Zeit noch kaum präsent.

 

Seine Sinfonie Nr. 49 komponierte Haydn im Jahr 1768 während seiner Anstellung als Kapellmeister beim Fürsten Nikolaus I. Esterházy. Der Titel „La Passione“ (ital. Leidenschaft, Leidenszeit) stammt nicht von Haydn, er selbst hat die Sinfonie lediglich überschrieben mit „Sinfonia in F minore“.

 

Besetzung

Neue Philharmonie Hamburg

Spielstätten Info
Laeiszhalle großer Saal
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg

Rollstuhlgerechte Eingänge und WC-Anlagen.

Rollstuhplätze auf Anfrage.



- Schliessen
Germanys Next Ex-Model © Alma Hoppes Lustspielhaus
Jan-Peter Petersen
Germany`s Next Ex-Model
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Alma Hoppes Lustspielhaus
Germanys Next Ex-Model © Alma Hoppes Lustspielhaus
Germanys Next Ex-Model © Alma Hoppes Lustspielhaus
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Jan-Peter Petersen
Germany`s Next Ex-Model
Alma Hoppes Lustspielhaus
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Regie: Thomas Reis

 

Ursula von der Leyen, Olaf Scholz und die Gorch Fock haben dasselbe Baujahr. Da wird es langsam schwierig mit den Ersatzteilen. Auslaufmodelle eben. Selbst unser Planet als begehbare Lebensgrundlage hat seinen Zenit offenbar bereits überschritten. In seinem kabarettistischen Paralleluniversum seziert Jan-Peter Petersen amüsiert die Tagespolitik und wird als Futurologe zum Brecher seines eigenen Herzens.

 

Was ist, wenn wir unsere Zukunft bereits hinter uns haben? Jan-Peter Petersen startet live auf der Bühne ein Experiment: Kann er mit Hilfe künstlicher Intelligenz die Probleme des gesellschaftlichen Klimawandels lösen? Das bringt höchst kuriose Ergebnisse, in denen er selbst gar nicht mehr vorkommt. Es erwartet Sie ein heftiges Wechselbad, denn Jan-Peter Petersen verfolgt den politischen und persönlichen Schadstoffausstoß nach dem Verursacherprinzip. Er ist Germany‘ Next Ex-Model auf dem Catwalk der Satire.

 

 

Spielstätten Info
Alma Hoppes Lustspielhaus.
Ludolfstraße 53
20249 Hamburg

Behindertenparkplätze auf Anfrage

 

Parkett und WC mit dem Rollstuhl zugänglich

Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer im gesamten Parkett



- Schliessen
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Weihnachtskonzert
Neue Philharmonie Hamburg
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Laeiszhalle großer Saal
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Neue Philharmonie Hamburg © Neue Philharmonie Hamburg
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Weihnachtskonzert
Neue Philharmonie Hamburg
Laeiszhalle großer Saal
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Am 2. Weihnachtstag präsentiert die Neue Philharmonie Hamburg ein festliches Konzertprogramm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Arcangelo Corelli u.a.

 

Weitere Informationen folgen demnächst auf dieser Seite.

Spielstätten Info
Laeiszhalle großer Saal
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg

Rollstuhlgerechte Eingänge und WC-Anlagen.

Rollstuhplätze auf Anfrage.



- Schliessen
Hamburg neu erlebt: KÖRRI-Tour mit Tobias Brüning © Spicys
Hamburg neu erlebt
KÖRRI-Tour
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Spicy`s Gewürzmuseum
Hamburg neu erlebt: KÖRRI-Tour mit Tobias Brüning © Spicys
Hamburg neu erlebt: KÖRRI-Tour mit Tobias Brüning © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
KÖRRI-Tour
Spicy`s Gewürzmuseum
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Obwohl kein Curry-Rezept wie das andere ist, haben sie doch alle etwas gemeinsam - Tradition! Egal, ob die Rezepte aus Restaurants, von Straßenhändlern, aus Privathaushalten oder aus Kochbüchern stammen, sie alle lassen sich bis in die Frühgeschichte Indiens zurückverfolgen.

 

Auf dieser „Körri-Tour“ kommen Sie in das Gewürzmuseum und lauschen einem stimmungsvollen Vortrag, der sich mit den häufigsten Bestandteilen des „Curry-Pulvers“, beschäftigt. Dabei genießen Sie einen aromatischen Zimtkaffee, der mit echtem Ceylon Zimt (Canehl) zubereitet wird und naschen dazu feinste Curry-Schokolade.

 

Anschließend folgen Sie dem einflussreichen Gewürzkaufmann Jacob Lange (gespielt von dem professionellen Schauspieler Tobias Brüning). Sein Weg führt vorbei an den schönsten Stationen der weltweit einzigartigen Hamburger Speicherstadt bis hin zum Restaurant “Körri„ in der Springeltwiete.

 

Hier erwartet Sie folgendes Menü:

Bananen-Curry-Süppchen mit Zwiebel-Pfeffer-Baguette, Rotes Thai-Puten-Curry mit Zuccini, Sprossen und Reis, Franzbrötchen Tiramisu mit Zimt.

 

Beginn: Spicy’s Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

 

Dauer: ca. 1 Std Gewürzmuseum, 1 Std Rundgang, ab ca. 19.15 Uhr Restaurantbesuch bis ca. 21.30 Uhr.

 

 

Anreise: Wir empfehlen Ihnen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da nur eine sehr geringe Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht. Die nächstgelegenen Haltestellen sind “U-Bahnhof Baumwall„ / Linie U3 und Bushaltestelle “Am Dalmannkai", die von der Buslinie 6 angefahren werden.

 

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Winterliche Kaufmannstour © Spicys
Hamburg neu erlebt
Kaffee trifft Gewürze
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Spicy‘s Gewürzmuseum und "Kaffeestube" im Hansa Haus
Winterliche Kaufmannstour © Spicys
Winterliche Kaufmannstour © Spicys
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Kaffee trifft Gewürze
Spicy‘s Gewürzmuseum und "Kaffeestube" im Hansa Haus
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Lassen Sie sich berauschen von den Düften der Gewürze und des Kaffees!

Wir starten um 15 Uhr im Spicy‘s Gewürzmuseum. Hier lauschen Sie einem würzigen Vortrag und genießen einen aromatischen Zimtkaffee mit Butterkuchen.

 

Nach dem Besuch des Museums folgen Sie ab 16 Uhr dem Hamburger Kaufmann Jacob Lange (Schauspieler Tobias Brüning) durch die Speicherstadt.

 

Von den früheren Gewürzspeichern geht es entlang der malerischen Fleete bis zur Reimerstwiete 13. Hier erhalten Sie ab 17 Uhr in der „Kaffeestube“ einen tieferen Einblick in das Verkosten (Probieren und Beurteilen) vier verschiedener Kaffees aus unterschiedlichen Anbaugebieten der Erde. Erfahren Sie, wie sich Wachstum, Ernte, Aufbereitung, Röstung und Zubereitung auf den Geschmack und das Aroma des Kaffees auswirken.

 

Gerne beantwortet Frau Simbolon von der „Kaffeestube“ weitere Fragen rund um das Thema Kaffee.

 

Beginn: 15.00 Uhr, Spicy’s Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

Ende: ca. 18 Uhr

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Hamburg neu erlebt
Hanseatische Pfeffersacktour
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Deichstr. 37
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Jacob Lange © Spicys Gewürzmusum
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Hanseatische Pfeffersacktour
Deichstr. 37
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Begeben Sie sich mit uns auf eine hanseatische Zeitreise. Begonnen hat der traditionelle Hamburger Gewürzhandel in den Kontorhäusern der historischen Deichstraße. Von dort folgen wir den Spuren der Pfeffersäcke in die Speicherstadt und fahren mit einer Hafenbarkasse zu den alten und neuen Umschlagsplätzen der Gewürze.

 

Auf dem Weg durch die Jahrhunderte erfahren Sie vieles über alte und neue Handelsformen, das Ganze gut gewürzt mit unterhaltsamen Anekdoten.

 

Anschließend laden wir Sie zu einer Besichtigung im Spicy`s Gewürzmuseum, einem Brötchen mit Pfeffersalami und einem aromatischem Zimtkaffee ein.

 

Geführt wird die Tour von dem Schauspieler Tobias Brüning in der Rolle des Hamburger Pfeffersackes Jacob Lange, dem Erbauer des 1686 entstandenen Alt Hamburger Bürgerhauses in der Deichstraße.

(Dauer ca. 3 Std.)

 

Treffpunkt: 11 Uhr, Deichstr. 37

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen
Schauermann Hein © Spicys Gewürzmuseum GmbH
Hamburg neu erlebt
Ringelnatz kulinarisch
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Spicy`s Gewürzmuseum
Schauermann Hein © Spicys Gewürzmuseum GmbH
Schauermann Hein © Spicys Gewürzmuseum GmbH
Mögliche weitere Termine
4 oder mehr freie Plätze
Hamburg neu erlebt
Ringelnatz kulinarisch
Spicy`s Gewürzmuseum
Inhalt/Programm
Spielstätten-Info
Inhalt/Programm

Eine Lesung der ganz besonderen Art im Gewürzmuseum

Nicht nur für Ringelnatz Fans!

 

Nach einer kleinen, würzigen Museums-Einführung verwöhnt Sie Küchenchefin Susanne Just mit einem kleinen Kartoffel-Cremesüppchen mit Majoran und Trüffelöl. Danach entführt Sie Schauermann Hein, verkörpert von Schauspieler Tobias Brüning, in die teils skurrile Welt von Joachim Ringelnatz. Egal ob es die heiteren Geschichten rund um Kutteldaddeldu, die Ameisen oder die Liebesgedichte sind, es ist sicherlich für jeden etwas dabei!

 

Im Laufe der unterhaltsamen Lesung gibt es immer wieder kurze Pausen, in denen Ihnen kleine Köstlichkeiten rund um die von Joachim Ringelnatz so geliebte „Pellka“ (Pellkartoffel) serviert wird.

 

 

Treffpunkt: 18 Uhr Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

(Dauer ca. 2,5 Std.) Ende gegen 20.30 Uhr

 

Ablauf: Begrüßung und Besuch der Sonderausstellung. Anschließend Lesung und kleine kulinarische Köstlichkeiten in stimmungsvoller Atmosphäre.

 

 

Spielstätten Info
Hamburg neu erlebt

 

 



- Schliessen

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.